Weltwirtschaftskrise

KI und Krisenverwaltung

Kontrolle, Marginalisierung, Ruhigstellung oder Aufstandsbekämpfung – KI-Systeme sind prädestiniert dafür, die Weltkrise des Kapitals zu managen. (KI und Kapital, Teil 2) 23.03.2024 Eine besonders effektive Methode des vom Aussterben bedrohten Genres des subversiven Science-Fiction-Horrors besteht darin, die gegebene spätkapitalistische Realität nur geringfügig zu überspitzen, nur einige Momente der Gesellschaft ins Reich der Fiktion zu überführen. […]

KI und Krisenverwaltung Read More »

Was ist Krisenideologie?

21.03.2024 Ein kurzer Blick auf die Mechanismen spätkapitalistischer Krisenverarbeitung. „tried to save myself but myself keeps slipping away“ nine inch nails, into the void1 Ideologie ist Rechtfertigung. Sie ist das verzerrte, von den Gesellschaftsmitgliedern alltäglich neu reproduzierte Abbild einer irrationalen gesellschaftlichen Realität, die letztendlich nicht gerechtfertigt werden kann. Ideologie vermag es, die Gesellschaftsmitglieder mit den

Was ist Krisenideologie? Read More »

Argentinien: Back to the Roots?

Versorgerin #141, März 2024 Die verwilderte Form des Neoliberalismus, die derzeit in Argentinien wütet, erinnert Tomasz Konicz an dessen brutale Durchsetzungsgeschichte. Javier Gerardo Milei, Argentiniens neuer rechtslibertärer Präsident, scheint wild entschlossen, die tiefe sozioökonomische Krise seines Landes voll auszunutzen. Mittels der üblichen neoliberalen Schocktaktik, mit der in Krisenzeiten immer wieder Sozialkahlschlag, Deregulierung und Privatisierung durchgepeitscht

Argentinien: Back to the Roots? Read More »

Von ökonomischen und ökologischen Sachzwängen

Die Wirtschaft oder das Klima – wo sind in der kapitalistischen Klimakrise die entscheidenden Sachzwänge zu verorten? 23.02.2024 Es brennt lichterloh an der deutschen Wirtschaftsfront.1 Immer mehr Unternehmen und Konzerne kündigen Entlassungen oder Betriebsverlagerungen an, während Ökonomen und Verbände vor einer „Deindustrialisierung“ der Bundesrepublik warnen. Konzerne wie Miele, Continental, Bosch, Volkswagen, BASF oder Bayer sorgten

Von ökonomischen und ökologischen Sachzwängen Read More »

Vom Boom bleiben die Ruinen

Ein Gericht in Hongkong hat die Abwicklung des hochverschuldeten zweitgrößten Immobilienkonzerns Chinas, Evergrande, verfügt. Die Krise im Bausektor zeigt, dass die üblichen Methoden des chinesischen Staats, mit wirtschaftlichen Problemen umzugehen, immer weniger funktionieren. jungle world, 15.02.2024 Höher! Weiter! Schneller! Die aufgeblasene Immobiliensektor Chinas stellt immer neue Rekorde auf – auch in der Phase, in der

Vom Boom bleiben die Ruinen Read More »

Krise jenseits der Blase

05.02.2024 Stagnation als Dauerzustand? Ausblick auf die Weltwirtschaft nach dem Ende der globalisierten Finanzblasenökonomie. Langsam entweicht die spekulative Luft raus aus der globalen Verwertungsmaschine – nur scheint es bislang kaum jemand so recht bemerkt zu haben. Anfang 2024 warnte jedenfalls die Weltbank vor einem „verlorenen Jahrzehnt“, da die erste Hälfte dieser Dekade dabei sei, die

Krise jenseits der Blase Read More »

Leerlauf der Exportdampfwalze

Das Wirtschaftsmodell der Bundesrepublik stößt in der neuen, durch Protektionismus und Deglobalisierung geprägten Krisenphase an seine Grenzen akweb.de, 16.01.2024 Deutschland, dein Name ist Stagnation. Die Konjunkturaussichten für den mehrmaligen Exportweltmeister bleiben auch 2024 düster. Nach der EU-Kommission, die der Bundesrepublik heuer nur ein Wachstum von 0,8 Prozent zutraute, musste Mitte Dezember auch die Bundesbank ihre

Leerlauf der Exportdampfwalze Read More »

Vertikal gewinnt

Konzerne sind bemüht, wieder mehr Produktionsschritte unter direkte Kontrolle zu bringen Outsourcing und komplexe Lieferketten können Kosten sparen – dennoch versuchen zahlreiche Konzerne nun immer stärker, möglichst viele Produktionsschritte selbst zu kontrollieren. Die sogenannte ­vertikale Integration ist eine Reaktion auf die kapitalistische Dauer­krise und weltpolitische Konflikte. jungle world, 04.01.2024 Im Anfang war Tesla – nicht

Vertikal gewinnt Read More »

Konjunktur für Faschismus

Die Krise des Kapitals treibt der AfD die Wählermassen zu – auch wenn einflussreiche Kapitalmanager öffentlich gegen Rechtsextremisten polemisieren. 26.12.2023 Es gibt durchaus faschistoide Faschismusdefinitionen. Diese zumeist in den braun anlaufenden Zerfallsprodukten altlinker Strömungen verbreiteten Anschauungen sehen den Faschismus, der oft vom Verschwörungswahn angetrieben wird, selber als eine Verschwörung an. Die Grundidee dabei ist, dass

Konjunktur für Faschismus Read More »

Transatlantische Entkopplung?

konicz.info, 28.11.2023 Wie schaffen es die Vereinigten Staaten, ökonomisch an der Eurozone vorbeizuziehen? Und wird diese Tendenz Bestand haben? Die Vereinigten Staaten scheinen dabei zu sein, die Eurozone ökonomisch abzuhängen. Die führenden Wirtschaftsblätter der USA und Großbritanniens, das Wall Street Journal (WSJ)1 und die Financial Times (FT),2 thematisierten in den vergangenen Wochen den wachsenden ökonomischen

Transatlantische Entkopplung? Read More »

Neue kapitalistische Nähe (2.0)

konicz.info, 20.11.2023 Wieso in die Ferne der kapitalistischen Dauerkrise schweifen, wenn Ausbeutungs- und Verwertungsketten auch in nächster Nähe aufgebaut werden können? (Überarbeiteter Text) Nearshoring – in der bürgerlichen Wirtschaftspresse macht ein neues Schlagwort Karriere, das geradezu paradigmatisch das Ende der Ära der Globalisierung signalisiert. Als Gegensatz zum berüchtigten Offshoring konzipiert, bezeichnet dieser Begriff die zunehmenden

Neue kapitalistische Nähe (2.0) Read More »

Neue kapitalistische Nähe

Nearshoring als Vorbote für das Ende der Ära der Globalisierung. jungle world, 09.11.2023 Unternehmen tendieren seit einiger Zeit dazu, Teilbereiche ihrer Produktion in das nächstgelegene Land mit qualifizierten Arbeitskräften und ähnlichen Zeitzonen zu verlagern. Wieso in die Ferne der ­kapitalistischen Dauerkrise schweifen, wenn Ausbeutungs- und Verwertungsketten auch in der Nähe aufgebaut werden können? In der

Neue kapitalistische Nähe Read More »

Inflation, Finanzkrach oder Rezession?

konicz.info, 10.11.2023 Was darf es sein? Ein kurzer Überblick über die Widersprüche kapitalistischer Krisenpolitik am Beispiel der Vereinigten Staaten. It’s party time! Die US-Börsen setzten vor Kurzem zu einem regelrechten Kursfeuerwerk an.1 Am 3. November konnten die Wertpapiermärkte in den Vereinigten Staaten die beste Handelswoche des laufenden Jahres abschließen, nachdem miserable Zahlen vom US-Arbeitsmarkt veröffentlich

Inflation, Finanzkrach oder Rezession? Read More »

βιώσιμη λεηλασία

Ακόμη και ο λεγόμενος πράσινος καπιταλισμός καταναλώνει γιγαντιαίες ποσότητες πρώτων υλών. 28.09.2023 Συγκεκριμένα, αν υπήρχε όντως, πώς θα έμοιαζε, ο πράσινος καπιταλισμός που θα διαχειριζόταν την απεριόριστη ανάπτυξή του με τρόπο φιλικό προς το κλίμα και οικολογικά βιώσιμο; Αν πιστέψουμε τις ιστορίες του Robert Habeck, του Γερμανού ομοσπονδιακού υπουργού Οικονομικών Υποθέσεων και Προστασίας του Κλίματος,

βιώσιμη λεηλασία Read More »

Häuschen mit Katastrophenblick

jungle world, 14.09.2023 Stürme, Waldbrände, steigender Meeresspiegel: Die Erderwärmung führt zu hohen finanziellen Risiken bei Immobilieninvestitionen. In Küstenregionen wie Florida drohen Milliardenverluste. Am Ende war der Sturm weniger verheerend als befürchtet. Am Mittwoch vergangener Woche traf der Hurrikan »Idalia« mit schweren Windböen und Starkregen auf die Küste Floridas. Er entwurzelte Bäume und zerstörte Häuser, über

Häuschen mit Katastrophenblick Read More »

Geldpolitische Schizophrenie

oekumenisches-netz.de, 07.09.2023 Wie haben es die Notenbanken geschafft, das Finanzsystem nach dem „Bankenbeben“ im März 2023 vorläufig zu stabilisieren? Und welche Aussichten hat dieses Krisenmanagement? Die letzte Bankenkrise1, die das Finanzsystem im März 2023 erschütterte, ist zwar längst aus den Schlagzeilen verschwunden, doch dass heißt nicht, dass das Finanzsystem dauerhaft stabilisiert worden wäre. Die Marktpanik

Geldpolitische Schizophrenie Read More »

Bidens improvisierter Masterplan

Jungle World, 23.08.2023 Die »Bidenomics« werden als ein neues wirtschaftspolitisches Paradigma präsentiert. Sie sollen innovative Industrien fördern, die Mittelschicht stärken und dazu noch das Klima retten, erweisen sich aber als ein fast hilfloser Versuch, der multiplen Krisendynamiken Herr zu werden. Sind die »Bidenomics« mehr als ein neues buzzword der PR-Abteilung des Weißen Hauses? Der Präsident

Bidens improvisierter Masterplan Read More »

Nach dem Boom kommt die Staatshilfe

Jungle World, 17.08.2023 Derzeit werden viel zu wenige Wohnungen gebaut, weil es der Bauwirtschaft nicht profitabel genug erscheint. Die Bundesregierung will nun mit Milliardensubventionen nachhelfen. Wer glaubt, es sei Aufgabe der Bauwirtschaft, ausreichend bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, müsste derzeit ein kolossales Marktversagen konstatieren. Während die Wohnungsknappheit in Ballungsräumen sich stetig verschärft, werden immer weniger Wohnungen

Nach dem Boom kommt die Staatshilfe Read More »

Billigere Immobilien, teurere Mieten

Kontext, 02.08.2023 Bei Immobilien in Baden-Württemberg ist der stärkste Preisverfall seit Jahrzehnten zu beobachten. Wer zur Miete wohnt, profitiert davon nicht: Hier liegen die jährlichen Teuerungsraten teils im zweistelligen Bereich. Dem Immobilienmarkt im Südwesten der Bundesrepublik scheint nach langjähriger Blasenbildung die heiße Luft auszugehen. Bei Bestandswohnungen in Baden-Württemberg sackten die Kaufpreise im zweiten Quartal 2023

Billigere Immobilien, teurere Mieten Read More »

Zinsen steigen, Mieten auch

Jungle World, 06.07.2023 Nach Jahren der steigenden Preise werden Wohnungen und Häuser in zahlreichen Großstädten wieder billiger. Der Grund dafür sind höhere Kreditkosten für Investoren und Wohnungseigentümer. Doch auch für Mieter sind das keine guten Nachrichten. Lange schienen die Immobilienpreise in zahlreichen deutschen Großstädten nur eine Richtung zu kennen: nach oben. Doch der Boom der

Zinsen steigen, Mieten auch Read More »

O Estado é que deve resolver

Tomasz Konicz, 23.06.2023As tensões geopolíticas e as alterações climáticas estão a fazer renascer a intervenção do Estado e política industrial estatal. Foi o que mostrou recentemente o debate sobre a entrada de uma empresa estatal chinesa no porto de Hamburgo Globalização, livre circulação de mercadorias, liberdade de investimento – os pilares do neoliberalismo parecem estar

O Estado é que deve resolver Read More »

Die Schuldenkrise wird multipolar

Immer mehr Länder in Lateinamerika, Afrika und Asien sind überschuldet oder stehen sogar vor dem Bankrott. Von dieser Krise ist als Kreditgeber auch China betroffen, das Notkredite vergeben muss, um eigene Banken vor Zahlungsausfällen zu schützen. Jungle World, 01.06.2023 Die Zinserhöhungen der westlichen Notenbanken, mit denen diese die hartnäckige Inflation bekämpfen wollen – in den

Die Schuldenkrise wird multipolar Read More »

Keynesianism in Crisis

Tomasz Konicz, 17.06.2023. Originally published on oekumenisches-netz.de in 02/2023While many elements of Keynesian economic policy are used in the day-to-day crisis, post-Keynesianism is running wild as an ideology on the German left. Whether they are stock-conservative market disciples[1] or staid social-democratic trade unionists,[2] in times of crisis, they are all Keynesians. In every crisis episode

Keynesianism in Crisis Read More »

La crisi del debito sta diventando multipolare

di Tomasz Konicz, 07.06.2023 In America Latina, Africa e Asia sempre più paesi sono sovra-indebitati, o addirittura in bancarotta. Anche la Cina, in quanto creditore, viene colpita da questa crisi e per proteggere le proprie banche dal rischio di insolvenza, deve concedere prestiti d’emergenza Negli Stati Uniti, il rialzo dei tassi d’interesse attuato dalle banche

La crisi del debito sta diventando multipolare Read More »

A crise da dívida está a tornar-se multipolar

Cada vez mais países da América Latina, África e Ásia estão sobreendividados ou mesmo em situação de falência. A China também é afectada por esta crise como credora e tem de conceder empréstimos de emergência para proteger os seus próprios bancos do incumprimento Tomasz Konicz, 17.0.2023. Original “Die Schuldenkrise wird multipolar” in JUNGLE WORLD 22/2023,

A crise da dívida está a tornar-se multipolar Read More »

Nach oben scrollen