Alles geheim

Junge Welt“, 03.04.2012 Anklage wegen polnischer Beteiligung an US-Foltergefängnissen. Tusk verspricht vollständige Aufklärung In Polen ist eine kontrovers geführte Debatte über die im Land errichteten US-Geheimgefängnisse entbrannt. Sie waren unter dem Vorwand des sogenannten Krieges gegen den Terror aufgebaut und jahrelang als »offenes Geheimnis« medial kaum beachtet worden. Jetzt hat sich die Lage geändert, denn […]

Mörderische Politik

erschien leicht gekürzt in: „Junge Welt“, 06.03.2012 Zugunglück in Polen Folge von Privatisierung und Autowahn Mindestens 16 Menschen fielen am Samstag einer der schwersten Katastrophen in der Geschichte der polnischen Bahnfahrt zum Opfer. Weitere 58 Passagiere wurden teilweise schwer verletzt, als zwei Personenzüge auf einer zweigleisigen Strecke in Südpolen zusammenstießen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr […]

Tusk schmiert ab

„Junge Welt“, 17.02.2012 Rabiate Kahlschlagspolitik läßt in Polen die Unzufriedenheit mit der rechtsliberalen Regierung explodieren Polens Meinungsforschungsinstitute melden einen raschen Popularitätsschwund der vor wenigen Monaten wiedergewählten rechtsliberalen Regierungspartei »Bürgerplattform« (PO). Einer Anfang Februar durchgeführten Wahlumfrage zufolge sank die Unterstützung für die PO binnen eines Monats um rund neun Zähler auf nur noch 28 Prozent. Dies […]

Start ins Atomzeitalter verzögert sich

Text erschien leicht modifiziert in „Neues Deutschland“, 11.01.2012 Wachsender Protest an den möglichen Standorten für polnisches AKW zeigt erste Wirkung Aus Deutschland sind zehntausende Einwendungen gegen das polnische Nuklerarprogramm eingegangen. Doch auch vor Ort formiert sich massiver Widerstand. Warschaus geplanter Einstieg in die strahlende Zukunft des Atomzeitalters gestaltet sich holpriger als von der Politik anfangs […]

Pogrome gegen Roma

„Junge Welt“,  04.01.2012 Jahresrückblick 2011. Heute: Rechte Offensive in Osteuropa. Rassistische Ausschreitungen gegen Minderheiten in Ungarn und Bulgarien. Neonaziaufmärsche in Polen Im Frühjahr 2011 erlangte der nord­ungarische Ort Gyöngyöspata traurige Berühmtheit. Wochenlang terrorisierten Neonazibanden die dort lebende Minderheit der Roma, ohne von den Sicherheitskräften daran gehindert zu werden. Die rechten Milizen führten uniformiert Patrouillen durch […]

Polen und die EU

„Junge Welt“, 13.12.2011 Premierminister Tusk setzt auf die Stärkung Europas und die Annäherung Warschaus an Berlin Polen, das einstmals als östlicher Kontrahent Berlins auftrat, vollendet derzeit eine fundamentale geopolitische Neuausrichtung. In den polnisch-deutschen Beziehungen sei man sich in »wichtigen Fragen bezüglich der EU so nah« wie nie zuvor, ließ die führende polnische Tageszeitung Gazeta Wyborcza […]

‚Kaltes neues Europa‘

Kontrolle, Bestrafung, Disziplin – Berlin setzt seine Vorstellungen eines ‚deutschen Europa‘ beim jüngsten Krisengipfel weitgehend durch. Massiver Wirtschaftseinbruch und fortgesetzte Destabilisierung der Eurozone in 2012 wahrscheinlich. Seit dem EU-Krisengipfel vom vergangenen Wochenende haben wir es mit einem ‚deutschen Europa‘ zu tun. Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte sich in nahezu allen Streitpunkten durchsetzen und die vor Gipfelbeginn […]

Rechte Offensive

„Junge Welt“, 07.12.2011 Polen: Deutsches Hegemonialstreben befördert nationalistische Mobilisierung Polens Rechte scheint Gefallen am Marschieren gefunden zu haben. Nach dem umkämpften »Marsch der Unabhängigkeit« am polnischen Nationalfeiertag, dem 11. November, ruft der rechtskonservative polnische Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski für den 13. Dezember zu einer weiteren Demonstration für Polens Unabhängigkeit auf, diesmal aus aktuellem Anlaß. Am Jahrestag […]

»Märkte« erfreut

„Junge Welt“, 24.11.2011 Polens neue alte Regierung kündigt »schmerzhafte Reformen« an Am vergangenen Freitag wurde in Warschau Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal seit der Systemtransformation wurde einer wiedergewählten Regierung vom polnischen Unterhaus, dem Sejm, das Vertrauen ausgesprochen. Bislang wurde jede polnische Regierungspartei nach ihrer ersten Amtsperiode von den Wählern in die Opposition geschickt. Bei der […]

Operation Sparstrumpf

Dieser Text erschien in der ak, 565, 21.10.2011 Eskalierende Konflikte bringen das Haus Europa ins Wanken Mit der Eskalation der europäischen Schuldenkrise scheinen auch die Konflikte zwischen den Mitgliedsländern und Institutionen der Eurozone an Intensität zu gewinnen – wie auch innerhalb einzelner Euro-Staaten. Die Frontverläufe ziehen sich quer durch politische Gruppierungen wie internationale Allianzen und […]

Kaczynskis Sündenböcke

„Junge Welt“, 14.11.2011 Antifas bereits vor Ausschreitungen in Warschau festgenommen Warschau. Polens Faschisten können aufatmen. Noch am Freitag abend sah es so aus, als ob sich die von rechtsextremen Schlägerbanden in Warschau angerichteten Verwüstungen zu einem politischen Fiasko für die gesamte polnische Rechte entwickeln würden. Allgegenwärtig waren in den Medien die Bilder von Skinheads und […]

Vor der Spaltung

„Junge Welt“, 08.11.2011 Polens Rechtskonservative schließen nach Wahldebakel mehrere Kritiker aus Nur wenige Wochen nach der verlorenen Parlamentswahl mehren sich die Erosionstendenzen innerhalb der größten polnischen Oppositionskraft, der rechtskonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Die Parteiführung um den ehemaligen polnischen Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski ließ am vergangenen Freitag eine Gruppe prominenter Parteimitglieder ausschließen, nachdem diese eine […]

Nukleares Standortroulette

„Junge Welt“, 29.10.2011 Polens Atomlobby konkretisiert die Pläne für den Einstieg in die Kernenergie Polens Atomlobbyisten können sich über randvolle Terminkalender freuen. In Medienauftritten und Werbekampagnen preisen Vertreter der Energiewirtschaft in einer landesweiten Kampagne die Vorteile des Einstiegs ins Atomzeitalter. So konnte etwa Tomasz Zadroga, Chef des polnischen Energieversorgers Polska Grupa Energetyczna (PGE), im Interview […]

Polen wählt neues Parlament

„Junge Welt“, 05.10.2011 Entpolitisierte Kampagne vor Abstimmung am Sonntag. Oppositionsparteien holen auf Sex sells – diese uralte Erkenntnis der Werbewirtschaft hat sich inzwischen sogar bis zu den Wahlkampfstäben der polnischen Konservativen herumgesprochen. Auf den Plakaten der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) finden sich im derzeitigen Parlamentswahlkampf vornehmlich junge und freizügig gekleidete Parteiaktivistinnen, die den potentiellen […]

Die Kathedralen des Kapitals

„Neues Deutschland“, 27.08.2011 Polens größte Shopping-Malls Wirken oftmals wie monströs-monumentale Objekte aus einer anderen Welt. Diese Kathedralen des Kapitals verharren durchweg in feindlicher Beziehungslosigkeit zu ihrer urbanen Umgebung, sie sind gegenüber der Außenwelt abgeschirmt und nach innen gerichtet – obwohl sie doch die Massen anziehen sollen. Was die Massen tatsächlich anzieht, ist die Illusion der […]

Zerschlagen und verscherbeln

„Junge Welt“, 18.08.2011 Streik in Polens Regionalverkehr stört Bahnprivatisierung Im polnischen regionalen Bahnverkehr standen am Mitwoch alle Signale auf Rot. An die 2700 Regionalzüge blieben wegen eines eintägigen Streiks in ihren Depots. Zu der Kampfmaßnahme hatten sich die Beschäftigen der Bahngesellschaft Przewozy Regionalne am vergangenen Mittwoch entschlossen. An die 300000 Pendler sollen Schätzungen zufolge von […]

Polen im Schiefergas-Fieber

„Neues Deutschland“, 22.07.2011 Hauptsächlich US-amerikanische Energiekonzerne wollen umstrittene Energiegewinnung fördern Steht Polen vor einem Rohstoffboom? Das Unternehmen »3Legs Resources« hat nach Informationen der polnischen Tageszeitung »Gazeta Prawna« unweit der polnischen Ostseeküste erfolgreich eine Förderanlage zur Gewinnung von Schiefergas errichtet. Die Ergebnisse dieser 1000 Meter tiefen Bohrung nahe der Ortschaft Lebien seien »besser als erwartet«, so […]

Massenproteste in Warschau

„Junge Welt“, 04.07.2011 Solidarnosc demonstriert für Mindestlohn – und gegen den Klimaschutz Am Donnerstag fand in Polen die größte Gewerkschaftsdemonstration der vergangenen Jahre statt. Nach Polizeischätzungen zogen rund 30000 Teilnehmer durch die Straßen Warschaus und forderten eine Anhebung des Mindestlohns. Die polnische Gewerkschaft NSZZ »Solidarnosc«, die die Proteste organisiert hatte, zählte sogar 80000 Demonstranten. Der […]

Wenn Billiglöhne zu hoch sind

Ein durchschnittlicher Nettoverdienst von umgerechnet 400 Euro kann schon zu viel sein: Produktionsverlagerungen aus Mittelosteuropa am Beispiel SEWS-Polska. Gegenblende, 29.05.2011 Im Juni wird der japanische Autozulieferer Sumimoto Electric Wiring Systems (SEWS) seinen letzten Produktionsstandort in Polen schließen und somit sein gut fünfzehnjähriges Engagement in dem mittelosteuropäischen Land de facto beenden. Mehr als 1000 Lohnabhängige, die […]

Let’s go West – Arbeitsmigration in der EU

Lunapark21, Heft 12 – Winter 2010 Wie Viele werden diesmal gehen? Im zunehmenden Maße treibt abermals diese alte ‚polnische Frage‘ die Öffentlichkeit zwischen Oder und Bug um, wie sie vor einer jeden größeren Emigrationswelle an Aktualität gewinnt. Den derzeitigen Stichtag, in dessen Vorfeld Polens Medien über die Dimensionen der zu erwartenden Auswanderungswelle spekulieren, bildet der […]

An Immoral Proposition

german-foreign-policy.com, 2011/01/19 BERLIN/PRAGUE/WARSAW (Own report) – German pressure on East European countries to adopt the Euro is meeting resistance. Over the past few months, Berlin has been strengthening its pressure on several Central European governments, to have them soon join the Euro zone – to no avail. Czech Prime Minister Petr Nečas declared that the […]

Ein unmoralisches Angebot

german-foreign-policy.com, 19.01.2011 BERLIN/PRAG/WARSCHAU (Eigener Bericht) – Das deutsche Drängen zur Übernahme des Euro durch die östlichen EU-Staaten stößt auf Widerstand. Berlin hat in den vergangenen Monaten seinen Druck auf mehrere mittelosteuropäische Regierungen verstärkt, um diese zu einem baldigen Beitritt zur Eurozone zu bewegen – ohne Erfolg. Man werde selbst entscheiden, „ob und wann wir den […]

Was ist Rechtsextremismus?

In dem beim VS-Verlag erscheinen Sammelband „Die Dynamik der Europäischen Rechten. Geschichte, Kontinuitäten und Wandel“ findet sich auch ein kurzer Text von mir, der sich mit dem Thema „Der Zweite Weltkrieg im Geschichtsbild der polnischen Rechten“ auseinandersetzt. Das Buch kann unter anderem beim VS-Verlag bestellt werden. Im Folgenden publiziere ich eine kurze Passage aus dem […]

Hyperinflation und Systemtransformation

Wie Osteuropa mittels Inflation für den Kapitalismus zugerichtet wurde Lunapark21, Heft 11, Herbst 2010 ‚Du hast deine ganzen Ersparnisse auf der Bank, einen riesigen Haufen Kohle, und auf einmal kannst du dir davon gerade mal ein paar Bananen kaufen.‘ Jeder hierzulande, der alt genug ist, kann sich an die Hyperinflation erinnern, die Polens lohnabhängige Bevölkerung […]

Arbeitsmigration in der Krise

Ein Überblick über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Migrationsströme innerhalb der Europäischen Union. Arbeitskräfte bilden schon seit dem 19. Jahrhundert den wichtigsten ‚Exportschlager‘ Polens. Die letzte große Wanderungsbewegung zwischen Oder und Bug fand nach dem Beitritt des Landes zur Europäischen Union in 2004 statt. Dabei dürfte bald eine erneute Migrationswelle einsetzen, wenn Deutschland und […]

Nach oben scrollen