Die Globalisierung des Rechtsextremismus

Telepolis, 18.03.2019

National war gestern – die Neue Rechte strebt ideologisch wie praktisch nach globaler Vereinheitlichung und Vernetzung

Wie klein die globalisierte rechtsterroristische Welt doch ist. Der mutmaßliche rechte Massenmörder von Christchurch, der bei seinem Amoklauf mindestens 50 Menschen tötete, hatte ersten Erkenntnissen zufolge europäischer Vorbilder.

Neben dem rechten Amokläufer Anders Breivik, der 2011 in Norwegen 77 Kinder und Jugendliche ermordete, scheinen auch rechtsextreme Bundeswehrsoldaten den mutmaßlichen Täter von Christchurch fasziniert zu haben. Laut Medienberichten hat er in sozialen Netzwerken auf Artikel der Deutschen Welle verlinkt, die sich mit dem Phänomen des Rechtsextremismus in der Bundeswehr beschäftigten.

Link: https://www.heise.de/tp/features/Die-Globalisierung-des-Rechtsextremismus-4338905.html

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.