KSK im Fadenkreuz

Telepolis, 12.02.2019

Neue Vorfälle scheinen Zeitungsrecherchen zur Ausbildung faschistischer Netzwerke in Bundeswehr und Polizei zu bestätigen

Die Front der rechtsextremen Verschwörer scheint zu bröckeln. Ein ehemaliges Mitglied der Bundeswehr-Elitetruppe KSK (Kommando Spezialkräfte) äußerte sich kürzlich gegenüber dem Südwestrundfunk (SWR) und dem Focus zu den Vorwürfen, im Umfeld dieser hochtrainierten Sondereinheit der Bundeswehr seien rechtsextreme Todesschwadrone aufgestellt worden.

Link: https://www.heise.de/tp/features/KSK-im-Fadenkreuz-4307238.html

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.