ND-Debatte: Ist die Rohstoffspekulation für hohe Nahrungsmittelpreise verantwortlich?

Die Börsenpreise für wichtige Agrarrohstoffe wie Mais und Weizen sind in diesem Jahr wieder stark angestiegen. Dadurch gibt es Druck auf die Preise für einige Grundnahrungsmittel. Eine ähnliche Entwicklung hatte im Jahr 2008 zu Hungerrevolten geführt. Auch der Arabische Frühling entstand aus der Unzufriedenheit über hohe Preise. Doch was ist die Hauptursache für die Entwicklung? Ist es die Spekulation an den Warenterminbörsen? Oder weist dies auf die Bedrohung der Landwirtschaft in vielen Regionen durch den Klimawandel hin? Oder gibt es andere ökonomische Gründe? Darüber wird in der Linken seit Jahren gestritten. Dies ist kein akademischer Disput: Von der Beantwortung der Frage hängt ab, wo die richtigen Gegenmaßnahmen ansetzen müssten.

Mein Debattenbeitrag:

Am Tropf der Kapitalverwertung

Debattenbeitrag von Heiner Flassbeck:

Börsenwahnsinn auf Kosten der Armen

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.