Zusammen raufen

Konkret-Online, 22.08.2019 15:36

Sitzen in der Meerenge von Hormus die konkurrierenden imperialistischen Staaten bald wieder gemeinsam in einem Kanonenboot? Von Tomasz Konicz

Als Washington Ende Juli die Bundesregierung offiziell aufforderte, sich dem Militäreinsatz in der Straße von Hormus anzuschließen, den die USA in Reaktion auf das Aufbringen von Öltankern durch die iranische Marine planen, hat man in Berlin routiniert die übliche pseudopazifistische Rhetorik abgespult, die bei Auseinandersetzungen mit der Trump-Administration seit Merkels »Bierzeltrede« vom Mai 2017 zur Anwendung kommt. Die Bundesregierung halte die US-Strategie des »maximalen Drucks« gegenüber dem Iran für falsch, ließ Außenminister Heiko Maas (SPD) Ende Juli verlauten. Angesichts der »gefährlichen Situation am Golf und in der Straße von Hormus« müsse man eine »weitere Eskalation verhindern«, da es letztlich nur eine Verhandlungslösung geben könne. Man werde das weitere Vorgehen eng »mit unseren französischen Partnern« koordinieren.

Link: https://konkret-magazin.de/aktuelles/aus-aktuellem-anlass/aus-aktuellem-anlass-beitrag/items/zusammen-raufen.html

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.