Suchergebnisse

Kapitalkollaps, 2. Auflage

07. Mai 2019

Liebe Leute, mein Buch Kapitalkollaps ist nach etlichen Monaten wieder in einer 2. Auflage erhältlich. Ich glaube behaupten zu können, dass ich da eine passable Überblicksdarstellung des historischen Krisenprozesses geleistet habe – inklusive der Wechselwirkung zwischen der inneren und äußeren Schranke des Kapitals, also zwischen ökonomischer und ökologischer Krise. Im letzten Kapitel findet sich eine […]

Kapitalkollaps – Die finale Krise der Weltwirtschaft

14. Oktober 2016

Wir haben mit Tomasz Konicz über sein neues Buch gesprochen, das kürzlich im Konkret-Verlag erschienen ist. Eine These des Buches lautet: Die verschiedenen Krisen, die in der Öffentlichkeit als punktuelle Krisen erscheinen, hängen innerlich miteinander zusammen. http://radiocorax.de/kapitalkollaps-die-finale-krise-der-weltwirtschaft/ http://www.freie-radios.net/79444  

Kapitalkollaps

14. August 2016

Die finale Krise der Weltwirtschaft Haben Sie sich in der Dauerkrise des kapitalistischen Weltsystems schon häuslich eingerichtet? Können Sie noch den Überblick behalten über all die Schuldenberge, die gerade zusammenbrechen? Wie sortieren sich für Sie Klima-, Wirtschafts-, Schulden-, Euro-, Öko- und „Flüchtlingskrise“? Wo fängt die eine an, wo hört die andere auf? Für alle, die […]

OS LIMITES DO ESTADO

25. Mai 2020

Tomasz Konicz Um olhar sobre a periferia do sistema mundial deixa claro que o Estado não pode oferecer uma saída para a crise sistémica do capital. Numa perspectiva histórica, o curso da actual crise da dívida e da economia na Argentina tem de ser visto como uma certa rotina, uma vez que o país sul-americano […]

»The new normal«

09. März 2018

Konkret 2018/01 Dass die neuen Nazis nicht Nazis genannt werden, hängt wesentlich auch mit ihrem Erfolg zusammen. Was tut ein Exportweltmeister, wenn sich in seinem Parlament nach einer Wahl rottenweise Nazis einfinden? Da so was schlecht fürs Geschäft der Exportindustrie ist, kann es im Deutschen Bundestag keine Nazis geben. Das neue Politpersonal wird einfach umdeklariert. […]

Down under

27. November 2017

Konkret, 10/2017 Lässt sich die Klimakatastrophe verhindern? Von Tomasz Konicz Die Klimakatastrophenfolge des diesjährigen Sommers, die weltweit die größte Beachtung fand, ereignete sich ausgerechnet im politischen Zentrum der Klimakatastrophenskepsis, in Texas: Ende August hat Hurrikan Harvey der Bevölkerung des Großraums Houston und der Weltöffentlichkeit vor Augen geführt, dass der Klimawandel keine graue Theorie über eine […]

Die Bank an Ihrer Seite

27. November 2017

Konkret 09/2017 Wie tief die europäische Finanzindustrie mittlerweile in der Krise steckt, lässt sich am Zustand des italienischen Bankensektors erkennen. Von Tomasz Konicz Die Banca Monte dei Paschi di Siena, die älteste Bank der Welt, scheint das jüngste Opfer der nicht endenden Euro-Krise zu werden. Das im Zuge der ersten protokapitalistischen Formierungsprozesse 1472 im mittelitalienischen […]

… und morgen ganz Eurasien?

27. November 2017

Konkret, 07/2017 Deutschland wird vom geopolitischen Kamikaze-Kurs des US-Präsidenten kaum profitieren können – es sei denn, Berlin springt über den eigenen Schatten. Von Tomasz Konicz Die Funktionseliten der erodierenden kapitalistischen One World müssten Donald Trump eigentlich lieben – zumindest außerhalb der USA. Seitdem der Rechtspopulist im Weißen Haus sitzt, muss das Washingtoner Establishment ohnmächtig mit […]

… und kein Ende

27. November 2017

Konkret 02/2017 Seit der deutsche Finanzminister im Sommer 2015 sein Spardiktat über Griechenland verhängen konnte, stürzt das Land ökonomisch und sozial ab. Jetzt ist der Streit zwischen der griechischen Regierung und der Euro-Gruppe neu aufgeflammt. Von Tomasz Konicz Das deutsche Ideal sei, hinter einem Schalter zu sitzen, wusste schon Tucholsky. Anfang Dezember wurde offensichtlich, wie […]

Spiel auf Zeit

27. November 2017

Konkret, 01/2017 Anlässlich des gescheiterten Verfassungsreferendums in Italien, das zum Ende der Karriere von Regierungschef Matteo Renzi geführt hat, hatten Deutschlands Meinungsmacher mal wieder Gelegenheit, sich in ihren Vorurteilen über die Krisenverlierer in Südeuropa zu suhlen. Die Italiener würden mit dem Urnengang „ihre Banken und den Euro“ aufs Spiel setzen, polterte „Spiegel Online“, und darauf bauen, […]

Vom Anti- zum Alternativimperialismus

27. November 2017

Konkret 11/2016 Kleine Psychopathologie des gemeinen Putin-Trolls in  der Grauzone einer sich formierenden Querfront. Von Tomasz Konicz Wer es sich immer noch nicht abgewöhnt hat, unzensierte Kommentarforen oder die üblichen sozialen Netzwerke zu durchstöbern, kennt sie zur Genüge: Die deutsche Anhängerschaft des russischen Präsidenten Wladimir Putin, die bei einschlägigen geopolitischen Themen leidenschaftlich Partei ergreift für […]

Freigeld für alle!

27. November 2017

Konkret 05/2016 EZB-Chef Mario Draghi war bei einer Pressekonferenz Ende März bester Spendierlaune, als er den Bürgern der Euro-Zone allerlei Geldgeschenke in Aussicht stellte. Das sogenannte „Helikoptergeld“ sei ein „interessantes Konzept“, das gegenwärtig von „Ökonomen diskutiert“ werde, um die deflationären Tendenzen im Euro-Raum zu bekämpfen, erklärte Draghi den verdutzten Journalisten. Bei dieser finalen Stufe expansiver […]

Reise nach Jerusalem

27. November 2017

Konkret 04/2016 Was treibt der Imperialismus in der Krise? Auf seine alten Tage führt sich der Imperialismus immer merkwürdiger auf. Inzwischen haben selbst die „Antiimperialisten“ alle Hände voll damit zu tun, die Realität der Krise mit den alten ideologischen Schablonen noch einigermaßen in Übereinstimmung zu bringen. Wie sind beispielsweise die westlichen Interventionen in der Ukraine […]

Marx is‘ muss

16. Oktober 2017

Ossietzky, 17/2017 Wenn ihm der Tag lang wurde, konnte auch ein Karl Marx viel Unsinn von sich geben. Die Marx‘sche Teleologie, wonach der Sozialismus/Kommunismus den Kapitalismus mit der Notwendigkeit eines Naturgesetzes quasi natürlich beerben würde, wirkt angesichts der jüngsten Geschichte – wie auch der aktuellen, ins Barbarische tendierenden Krisenentwicklung – eigentlich nur noch peinlich. Und […]

Veranstaltungen November

05. November 2016

1. Darmstadt, am 09.11.2016: https://www.asta.tu-darmstadt.de/asta/de/termine/2856-die-krisenjahre-und-die-folgen-tomasz-konicz 2. Hamburg, am 10.11.2016: http://www.centrosociale.de/2016-11-10/kapitalkollaps-die-finale-krise-der-weltwirtschaft  

Vorträge September/Oktober

18. September 2016

30.09.2016: Dresden, 20 Uhr. Therma: „Aufsteig und Zerfall des deutschen Europa“. Ort wird noch bekannt gegeben. Näheres unter: http://iz-dresden.org/veranstaltung/aufstieg-und-zerfall-des-deutschen-europas/ 01.10.2016: Berlin, 19 Uhr, Buchvorstellung: „Kapitalkollaps. Die finale Krise der Weltwirtschaft“, Schankwirtschaft LAIDAK, Boddinstr. 42. 02.10.206: Berlin, Vortrag und Podiumsdiskussion „Die Ökonomie des Faschismus“, 18 Uhr, HAU1, Hebbel am Ufer. Näheres unter: http://www.hebbel-am-ufer.de/programm/spielplan/die-wiederkehr-des-europaeischen-faschismus-2/2783/