Hedge-Fonds, GameStop und Reddit-Kleinanleger: Die große Blackrock-Bonanza

Lower Class Magazine, 30.01.2021

Wenn Finanzmarktkritiker zu Spekulanten werden – oder das Elend der verkürzten Kapitalismuskritik am Beispiel der aktuellen Schwarmspekulation mit Gamestop-Aktien.

Gamestop ist ein Fossil, ein Anachronismus, dessen Siechtum selbst Deals mit Microsoft nicht mehr nennenswert verlängern können. Die Ladenkette spezialisierte sich darauf, Datenträger von Computerspielen zu verkaufen und aufzukaufen. Angesichts beständig zunehmender Internetbandbreite und des korrespondierenden Aufstiegs digitaler Spieleplattformen wie Steam, die den ganzen Zwischenvertrieb und die Produktion der Datenträger als Kostenfaktoren ausschalten, scheint das Ende dieses rund 7500 Filialen umfassenden Unternehmens besiegelt – ihr dürfte es ähnlich ergehen, wie den großen Videotheken-Ketten, die längst den Streamingdiensten weichen mussten. Ähnliches gilt für den weltgrößten Kinokonzern, für AMC. Kinos? Im Zeitalter von Netflix, Covid und Klimakrise? Really?

Link: https://lowerclassmag.com/2021/01/30/hedge-fonds-gamestop-und-reddit-kleinanleger-die-grosse-blackrock-bonanza/

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.