Der letzte Dammbruch

Telepolis, 15.07.2017

Ungarns Rechtspopulisten betätigen sich im Vorwahlkampf als Avantgarde des Antisemitismus – mit Unterstützung aus Israel

In Ungarn ist George Soros derzeit allgegenwärtig. Der jüdische Milliardär scheint sich einen ins Fäustchen zu lachen auf Plakaten, mit denen Ungarns regierende Rechtspopulisten das ganze Land zupflasterten. Die massive Propagandakampagne der rechtspopulistischen Fidesz um Premier Viktor Orban läuft unter einer Parole „Lasst Soros nicht zuletzt Lachen!“.

Link: https://www.heise.de/tp/features/Der-letzte-Dammbruch-3771663.html

 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.