Archiv für August 2019

Der alte Todesdrang der Neuen Rechten

Freitag, 30. August 2019

Wie der Zivilisationsprozess in der sozioökologischen Krise des Spätkapitalismus in rechte Barbarei umzukippen droht. Kleine Psychopathologie der Neuen Rechten, Teil 2.

Link: https://www.heise.de/tp/features/Der-alte-Todesdrang-der-Neuen-Rechten-4509009.html

Zusammen raufen

Donnerstag, 22. August 2019

Konkret-Online, 22.08.2019 15:36

Sitzen in der Meerenge von Hormus die konkurrierenden imperialistischen Staaten bald wieder gemeinsam in einem Kanonenboot? Von Tomasz Konicz

Als Washington Ende Juli die Bundesregierung offiziell aufforderte, sich dem Militäreinsatz in der Straße von Hormus anzuschließen, den die USA in Reaktion auf das Aufbringen von Öltankern durch die iranische Marine planen, hat man in Berlin routiniert die übliche pseudopazifistische Rhetorik abgespult, die bei Auseinandersetzungen mit der Trump-Administration seit Merkels »Bierzeltrede« vom Mai 2017 zur Anwendung kommt. Die Bundesregierung halte die US-Strategie des »maximalen Drucks« gegenüber dem Iran für falsch, ließ Außenminister Heiko Maas (SPD) Ende Juli verlauten. Angesichts der »gefährlichen Situation am Golf und in der Straße von Hormus« müsse man eine »weitere Eskalation verhindern«, da es letztlich nur eine Verhandlungslösung geben könne. Man werde das weitere Vorgehen eng »mit unseren französischen Partnern« koordinieren.

Link: https://konkret-magazin.de/aktuelles/aus-aktuellem-anlass/aus-aktuellem-anlass-beitrag/items/zusammen-raufen.html

Kapital killt Klima

Mittwoch, 21. August 2019

Kontext, 21.08.2019
Wer Klima und Menschheit retten will, muss an den Wurzeln ansetzen: Die kapitalistische Weltwirtschaft ist aufgrund der ihr innewohnenden, zunehmenden Widersprüche nicht in der Lage, die drohende Katastrophe abzuwenden. Ein Diskussionsbeitrag.

Besonders zu Beginn der Proteste der Fridays-for-Future-Bewegung prangerten deren Kritiker gerne die scheinbare Inkonsequenz der Streikenden an: Es seien größtenteils Mittelklasse-Kids, die von ihren Eltern mit lukrativen Jobs in energiehungrigen Konzernen in spritfressenden SUVs zur Demo chauffiert würden. Das Alltagsverhalten der Protestierenden würde also ihren eigenen Postulaten einer radikalen ökologischen Wende widersprechen. An wenigen Orten tritt dieses absurde Phänomen deutlicher zutage als in den „Autostädten“ wie Wolfsburg oder eben Stuttgart, den Zentren der deutschen Exportindustrie, die den Verbrennungsmotor in alle Winkel der globalisierten Welt ausführt.

Link: https://www.kontextwochenzeitung.de/debatte/438/klimaschutz-und-kapitalismus-6132.html

USA: Demokratischer Sozialismus oder rechte Barbarei?

Sonntag, 04. August 2019

Telepolis, 04.08.2019

Bei den Vorwahlen der US-Demokraten entscheidet sich die Verlaufsform des kommenden sozioökologischen Krisenschubs.

Link: https://www.heise.de/tp/features/USA-Demokratischer-Sozialismus-oder-rechte-Barbarei-4487701.html