Archiv für April 2007

Showdown in Kiew

Sonntag, 01. April 2007

Gekürzt in „Junge Welt“, 02.04.2007
Wiedervereinigte prowestliche Opposition drängt auf Neuwahlen in Ukraine. Zehntausende demonstrieren für und gegen Parlamentsauflösung.

Der seit Wochen schwelende Machtkampf zwischen der ukrainischen Regierungskoalition des Premiers Viktor Janukowitsch und der wiedervereinigten, prowestlichen Opposition erreichte am vergangenen Wochenende eine neue Eskalationsstufe. Zehntausende Anhänger beider verfeindeten Lager marschierten am Samstag in Kiew auf, um den Forderungen der jeweiligen Seite Nachdruck zu verleihen. Während die Präsidentenpartei „Unsere Ukraine“ mit dem alliierten „Wahlblock Julia Timoschenko“ ca. 70 000 Demonstranten auf den Maidan, den Unabhängigkeitsplatz der Hauptstadt mobilisieren konnte, fanden sich nur wenige hundert Meter an die 20 000 Gegendemonstranten der regierenden „Partei der Regionen“ ein. Die Opposition um Timoschenko und Präsident Viktor Juschtschenko fordert die Auflösung des Ukrainischen Parlaments mitsamt einer vorgezogenen Parlamentswahl, während die russisch orientierte Regierung dies strikt ablehnt.
(mehr …)